Stefan Rühlmann

Bücher und Zeichnungen

Rezensionen

Roman mit vielen Facetten

von David Ranisch

Prickelnde Liebesaffäre verbunden mit Spannung, gemischt mit geschichtlichen Fakten und zeitlichen Sprüngen ins Mittelalter. Man sollte meinen, dass passt irgendwie nicht zusammen. Lesen Sie diesen Roman und Sie werden sehen, es geht sogar sehr gut. Ich finde, dass Buch liest sich gut, hat witzige Momente, macht neugierig auf Geschichte. Die Hauptpersonen wachsen einem mit jeder Seite mehr und mehr ans Herz. Mir ging es jedenfalls so beim Lesen. Ich hoffe, der Schriftsteller arbeitet an der Weiterführung der Geschichte von Maria und Hannes.

Ein klasse Fantasieroman, der wahre Fakten zur Heimatgeschichte enthält ...

von Marianne Zeugner

Schon der Titel hat mich neugierig gemacht.  Nachdem ich bei der Buchbeschreibung festgestellt hab, das diese Geschichte ja quasi in meiner Heimat spielt, musste ich es mir näher betrachten. Die Leseprobe hat mich dann so sehr in den Bann gezogen, das ich mir das Buch zugelegt hab. Tatsächliche Geschichte ist mit Fantasie verwoben und so erfahren wir in einem Zeitreiseexperiment, an dem die beiden Helden teilnehmen müssen, wie die fehlenden Puzzleteile unserer Entstehungsgeschichte aussehen könnten. Mit viel durchaus nachvollziehbarer und lebendiger Fantasie beschreibt der Autor diese ehemalige Stadt Großjena, die vor der Gründung Naumburgs (a.d. Saale) den Herrschersitz der Ekkehardiner beherbergte. Ebenso lebendig haben wir teil, an den unterschiedlichsten Gefühlen der beiden Helden, als sie in die Vergangenheit, die gute 1000 Jahre zurückliegt eintauchen. Spannung pur befällt einen, als sie ihre erste zum Glück noch versteckte Begegnung mit den Menschen der damaligen Zeit hatten, die leider alles andere als mutmachend für weitere Forschungen war. Ich hab es noch nicht zu Ende lesen können, aber es ist absolut fesselnd, und in der Zeit, in der man nicht lesen kann, versucht man, sich vorzustellen, wie es weiter geht, nur um dann festzustellen, das alles ganz anders ist. So muss ein Buch sein. Ich wünsche dem Buch ganz viele Leser/innen und mir/uns eine Fortsetzung.

kein normaler Mittelalterroman ...

von Steffi D.

Ich hätte nie gedacht, dass ich mal freiwillig einen Mittelalterroman lesen würde ... aber da das Buch nun mal eine Weile auf unserem Tisch rum lag (mein Mann hatte es von einer Lesung mitgebracht), hab ich halt angefangen zu lesen. Und muss sagen - es fiel mir schwer, es wieder aus der Hand zu legen. Wirklich unglaublich spannend - gar nicht "mittelalterlich" - geschrieben und natürlich für alle, die in irgendeiner Form eine Beziehung zum Saale-Unstrut-Gebiet haben, auch noch äußerst interessant hinsichtlich geschichtlicher und geografischer Anspielungen.
Allerdings war ich sehr enttäuscht, als ich plötzlich am Ende ankam und da nicht wirklich ein Ende war. Wie ich kurz darauf erfuhr, ist aber eine Fortsetzung schon in Arbeit ... nun sitze ich also da und warte auf diese ...

Absolut lesenswert! Bitte mehr davon!

Interessant gestalteter Roman den man nicht mehr aus der Hand legt

von Corinna.Lorenz

In diesem interessant gestalteten Roman berührt sich nicht nur die Zeit - die Neuzeit mit dem Mittelalter - nein, hier verbinden sich neugierig machende Fantasie mit spannender Historie, moderne Utopie mit altertümlichen Gepflogenheiten. Eine kess geschriebene Geschichte, die überall spielen könnte, verbindet sich allmählich mit genauer geographischer Kenntnis der Region, wo Unstrut und Saale zusammenfließen und es fügt sich eine moderne Erzählung mit imaginären abenteuerlichen Erlebnissen in eine ebenso fiktive und abenteuerliche Geschichte ein, die weit in die Vergangenheit zurückgreift, die aber auf einem spürbaren historischen Hintergrundwissen dieser Region basiert. Man legt den Roman nicht mehr aus der Hand, wenn man einmal damit angefangen hat ihn zu lesen.

Eine fantasievolle Reise in die Vergangenheit

von Marion Schumann

Ein sehr spannendes, interessantes Buch, dass man nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Die beiden Hauptakteure Hannes und Maria lassen den Leser teilhaben an diesem Experiment, das Vergangenheit und Zukunft miteinander verbindet.
Diese verbotene Affäre ist durchaus nachvollziehbar und realistisch beschrieben, eine Zeitreise ins Mittelalter, die beim Leser Neugier weckt auf mehr.
Ich habe das Buch noch nicht zu Ende lesen können, bin aber auf das Ende sehr gespannt.
Ich wünsche dem Autor weiterhin viel Erfolg, ebenso für die Fortsetzung seines Erstlingswerkes.

Kurzweilig u spannend ...

von Amazon Kunde

Ich bin begeistert - der Autor hat es verstanden, mich auf die Reise ins Mittelalter mitzunehmen. Davon abgesehen, dass es sich auch noch um eine Gegend (Ort des Geschehens) handelt, die mir nicht fremd ist, hat mich die Geschichte von Maria u Hannes total in ihren Bann gezogen. Eine Liebesgeschichte, Geschichte, alte Bräuche, Sitten und Fantasie - kurzum - ich habe das Buch verschlungen.
... Und bin total glücklich, dass es einen zweiten Teil / Fortsetzung gibt, auf den habe ich mich nun gestürzt. Auch erhoffe ich mir die Antwort auf noch eine paar offene Fragen - und... Wie geht es weiter?

Fazinierende Geschichte aus der Heimat

von Cindy L.

Da ich schon mehrere Zeitreiseromane gelesen habe und ich immer wieder fasziniert bin, und dieses Buch noch zudem aus meiner Heimat kommt, hab ich mich entschlossen es zu kaufen..und nicht bereut.
Die Geschichte ist sehr fesselnd geschrieben. Man kann sich sehr gut in die damalige Zeit versetzen und ist somit "Mittendrin".
Spannung und Unterhaltung pur....
Danke an den Autor und weiter so....

Sehr gutes Buch!

von Sarah :)

Als meine Freundin mir kurz den Klappentext dieses Buches vorlas dachte ich, dass es ganz interessant klang. Als ich das Buch dann endlich selber las, konnte ich es kaum aus der Hand legen! Eine fesselnde Geschichte, die in das schönes Saaletal entführt. Ich habe schon viele Bücher gelesen und nur wenige haben mich so gefesselt wie "Weil die Zeit sich berühren will" !!!

Fesselnde Zeitreise

von Sandy Sommerweiß

Ich bin normalerweise eine bekennende Liebhaberin von Kriminalromanen. Aber in diesem Fall habe ich mich selbst nicht mehr erkannt. Bereits der Titel hat mich neugierig gemacht. Und dann hat mich diese Story tatsächlich von der ersten bis zur letzten Seite gefangen genommen...Es wird so viel Spannung aufgebaut, dass ich ab einem gewissen Punkt das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. Ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Es ist eine unglaublich spannende Handlung...eine Mischung zwischen Mittelalter-Roman, Science-Fiction/Fantasy Roman gepaart mit einer Love-Story. Also für jeden Geschmack etwas dabei.

Ich fühlte mich ebenfalls wie in einer Zeitreise. Eine sehr gelungene Geschichte und ein absolutes Muss für alle Lese-Begeisterten.

Das Ende lässt auf einen Fortsetzungsroman hoffen...ich warte...

Sehr schöner Roman

von Marco Mehnert

Ich hatte mir das Buch (also als Buch in echtem Papier) sofort nachdem es erschien zugelegt. Eigentlich bin ich eher der klassische SF- Leser (zumindest wenn es nur um Entspannung geht), jedoch kann ich hier sagen, dass die Kombination von historischen Fakten, Fantasie, ein wenig SF und auch die eingebettete Liebesgeschichte eine sehr gelungene Geschichte ergeben haben. Der Roman ist gut lesbar geschrieben, spannend, in sich logisch aufgebaut und hat einen Abschluss. Das Ende ist auf gekonnte Art und Weise nur gerade soweit offen gelassen, dass eine Fortsetzung der Geschichte möglich ist, ohne dabei das eigentliche Ende dieses Romans zu gefährden. Das hat man nicht immer.

Die Handlung hat mich gefesselt und ich fühlte mich im Geschehen eingebunden.

Zusammenfassend komme ich zum Schluss, dass ich eine Fortsetzung dieses Romans mit absoluter Sicherheit lesen werde, wenn sie kommt.

Der etwas andere Mittelalterroman

von kichererbse

Das Buch bekommt eindeutig 5 Sterne. Es ist unterhaltsam, ich bin förmlich dran kleben geblieben und konnte es nicht weglegen. Das Kopfkino wird ordentlich in Schwung gebracht. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen und es macht neugierig auf die Fortsetzung, die es bald geben wird.
Dem Autor gelingt es, die heutige Zeit mit dem Mittelalter zu verbinden. Dabei nutzt er geschichtliche Fakten, die er mit seiner Fantasie zusammenbringt. Das ergibt eine überzeugende Mischung.
Also unbedingt lesen!

Das Buch hat mich zwei Nächte gekostet ...

von Tobias Hemmann

Weil ich es nicht mehr weg legen konnte ... Toll ! Ich bin jetzt schon gespannt auf die Fortsetzung des Mittelalterabenteuers in der Toskana des Nordens !